ATELIERS im LOHWEG

Die ATELIERS im LOHWEG sind seit 2014 Teil des Kulturnetzwerkes "Die Landrosinen" .
Auf Initiative von Barbara Beer und Erhard Scherpf entstand der Landrosinen Atelier-Rundgang, getragen vom Förderverein Landrosinen e.V., organisiert und koordiniert von Erhard Scherpf.
Die Ateliers entstanden 2012 durch einen großzügigen zweigeschossigen Atelieranbau an das bestehende Wohnhaus im Lohweg in Niederurff und sind
Lebens- und Arbeitsraum der Malerin Barbara Beer und des Fotografen Erhard Scherpf.
2016 wurde der für Fotografie und Kunst verfügbare Raum nochmals erweitert durch den Neubau eines unmittelbar gegenüberliegenden Arbeitshauses, das zukünftig auch Platz für wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen bieten wird.

Kontakt

ATELIERS im LOHWEG
Barbara Beer + Erhard Scherpf
Lohweg 3 | 34596 Bad Zwesten
Telefon 06693 803550
e-mail: b.-beer[at]t-online[dot]de und info[at]erhard-scherpf[dot]de
www.barbarabeer.de
 | www.erhard-scherpf.de
www.atelier-rundgang.de

September 2017

Freitag, 1.9. | 19 Uhr | ATELIERS im LOHWEG

Eröffnung der Atelierausstellungen von

BARBARA BEER - "Transformation", Acryl- und Erdmalerei
ERHARD SCHERPF - "Haut hat Konjunktur", Körperbilder / Schwarzweiss-Fotografie

Einführungsvorträge von:

Dr. Barbara Moos, Bad Zwesten zum Thema "Transformation" und von

Prof. Dr. Pia Freyschmidt-Paul, Schwalmstadt, zum Thema "Haut"

Eintritt frei (Spendenbox)

Samstag, 2.9. & Sonntag, 3.9.
jeweils von 11-18 Uhr
ATELIERS im LOHWEG

Atelierausstellung Erhard Scherpf 

Haut hat Konjunktur

In dem Maß, wie die Lebenserwartung steigt, werden die Spuren des Alterns getilgt. Junge und makellose Körper stellen den Inbegriff des gesellschaftlichen Schönheitsideals dar. Das Alter wird weitgehend verleugnet und als körperlicher "Defekt" angesehen.

In seiner Atelierausstellung zeigt der Fotograf Erhard Scherpf eine neue Serie von Schwarz-Weiß-Körperbildern, die sich, wie nicht anders zu erwarten, dem Diktat der ausdruckslosen, immer gleichen Schönheit verweigern. Weder durch Krankheit noch gewaltsame Einwirkungen von außen gezeichnet, ist es die Haut, in die das Leben sich eingegraben und eingezeichnet hat. Die faltige und von Pigmentflecken überzogenen Haut und das welkende Fleisch beschreiben den Körper unweigerlich als alt und damit vergänglich. Nicht zuletzt begrenzt der Körper - zumindest in zeitlicher Dimension - das eigene Sein.

Eintritt frei (Spendenbox)

Weitere Informationen zu dem Projekt "Körperbilder" von Erhard Scherpf auf: www.erhard-scherpf.de

Samstag, 2.9. & Sonntag, 3.9.
jeweils von 11-18 Uhr
ATELIERS im LOHWEG


Atelierausstellung Barbara Beer

Transformationen

Eine Transformation ist ein schrittweiser Übergang, der in einer gewissen Zeitperiode abläuft. 

Die Malerin Barbara Beer vollzieht bildnerische Umwandlungsprozesse: In Bildserien werden Formen  und Strukturen aufgelöst und umgestaltet. Vielschichtigkeit wird sichtbar. So finden sich im scheinbar strukturlosen Raum unendliche Potentiale.

Barbara Beer zeigt Acrylbilder und Mischtechniken auf Papier und Leinwand.

Eintritt frei (Spendenbox)

Weitere Informationen unter: www.barbarabeer.de

Samstag, 2.9.2017, 19.30 h | ATELIERS im LOHWEG

Die Lesung der Berliner Schriftstellerin BIANCA DÖRING fällt aus!

Bianca Döring musste leider aus gesundheitlichen Gründen absagen. Die Lesung findet nicht statt.

Die Berliner Schriftstellerin Bianca Döring liest aus ihren neuen Prosa- und Lyrik-Veröffentlichungen:

  • "Ging ich durch Stein und Luft", Lyrik, Horlemann 2015,
  • "Flieg mein elektrischer Fisch", Prosa, edition offenes feld 2016,
  • sowie aus ihren "Groschenromanen" und "Betriebsanleitungen".


Es erwartet Sie eine heftige literarische Erfahrung. Kühn bis zum Kitsch, bizarr in den am Surrealismus geschulten, gewagten Bildern und von höchster Musikalität.
Bianca Döring versteht es wie keine andere,  unseren Alltagstrott des Verstehens, unsere konventionellen Modelle der Welt- und Wirklichkeitserfahrung über den Haufen zu werfen.
Radikal subjektiv auch in ihren Gedichten, die brennen und verstören, in denen eine gefährliche Intensität lauert. Ein alle Lesegewohnheiten umkrempelnder Abend, der auch seine heiteren Momente haben wird.

Bianca Döring arbeitet als Künstlerin in den Bereichen Theater, Performance, Musik, Malerei und Literatur. Mehrere Stipendien und Förderpreise, z.B. Kunstpreis der Stadt Frankfurt, Martha-Saalfeld-Förderpreis, Nordhessischer Autorenpreis, Solitude-Stipendium.  Mitglied des PEN-Zentrum Deutschland. 10 Buchveröffentlichungen, u.a. bei Suhrkamp und dtv.

weitere Informationen und Leseprobe: www.biancadoering.de

Eintritt: Hutkasse

Die Lesung findet in der Atelierausstellung von Erhard Scherpf statt.

Landrosinen
Atelier-Rundgang 2018

Schwalm-Eder

Nach den zwei sehr erfolgreichen Rundgängen in 2014 und 2016 mit jeweils mehr als 1500 Besucherinnen und Besuchern wird es im nächsten Jahr wieder einen Landrosinen ATELIER-RUNDGANG geben. Begleitend zum Rundgangswochenende im September 2018 planen wir wieder eine Gemeinschaftsausstellung aller Künstlerinnen und Künstler und eine Reihe von Künstlergesprächen.

Landrosinen Atelier-Rundgang 2018

07. - 23. September 2018

Eröffnung

am Freitag, 07. September 2018, 20 Uhr, in der Alten Pfarrei Niederurff, Parkstr. 3
Gemeinschaftsausstellung mit Arbeiten aller beteiligten Künstlerinnen + Künstler

Gemeinschaftsausstellung

in der Alten Pfarrei Niederurff, Parkstr. 3
Ausstellungsdauer: 08. - 23. September 2018

Öffnungszeiten: jeweils samstags und sonntags von 11 - 18 Uhr

Künstlergespräche in der Gemeinschaftsausstellung:

am Sonntag 09. September 2018 von 13-17 Uhr, und
am Sonntag 16. September 2018 von 13-17 Uhr
(Öffnungszeiten der Gemeinschaftsausstellung von 11 - 18 Uhr)

Atelier-Rundgang:

Künstlerinnen und Künstler öffnen ihre Ateliers und Ausstellungsräume
am Samstag, 22. September 2018 von 11-18 Uhr und
am Sonntag, 23. September 2018 von 11-18 Uhr

Künstlerinnen und Künstler aus dem Landkreis Schwalm-Eder, die 2014 oder 2016 noch nicht am Rundgang beteiligt waren, bitte ich um Kontaktaufnahme:
Erhard Scherpf, 06693-803550 | E-Mail: info@erhard-scherpf.de oder www.atelier-rundgang.de