Pfarrscheune 1713

Anfahrt und Parken
Die Pfarrscheune des Alten Pfarrhauses Wernswig liegt mitten im Dorf. Bei der Puppenbühne biegt man von der Hauptstraße ab. In einer Sackgasse liegt das alte Pfarrgut.
Adresse für das Navigationsgerät: 'Homberg (Efze), An der Raiffeisenkasse 3

Spielstätte
Die Scheune ist nicht beheizt, bei kühlerem Wetter bitte auf wärmere Kleidung achten. Nach dem September finden die Veranstaltungen im beheizten aber etwas kleineren "Betsaal" statt.


Kontakt

Altes Pfarrhaus Wernswig
Delf Schnappauf & Marianne Prieß
An der Raiffeisenkasse 3 | 34576 Homberg
Telefon 05684 930027 | Fax 05684 930028
e-mail: dms[at]altes-pfarrhaus-wernswig[dot]de
www.altes-pfarrhaus-wernswig.de

Februar - April 2018

Samstag, 24.02. | 16:00 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

Autorenlesung

Den Atem anhalten…

Berndt Schulz, Holzburg. Autobiographischer Roman. Siebzig Jahre geballte Zeitgeschichte von den letzten Kriegsta­gen in der Nachbarschaft eines Konzentrationslagers über West-Berlin und Frankfurt/Main bis heute in die Schwalm. Eine Befreiung aus bedrückenden Verhältnissen.

Eintritt: frei

ANFAHRT UND KONTAKT

Sonntag, 25.03. | 19 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

Jesse Ballard - Master of Melody

 

Jesse Ballard /USA/ – Gitarre, Gesang
Joe Kucera /EU/  - Saxophon, Querflöte
Jan Hruby /CZ/- Geige

Musikalische Einflüsse aus rund 40 Jahren passen auf kein Etikett und so kriegen wir das große Paket: Melodischen Westcoast Rock, Rhythm & Blues, tanzbaren Pop-Groove und die geliebten Soul- und Jazzelemente. Drei  Musiker -zusammen über 210 Jahre alt -  im Musikrausch

Eintritt: 15 €

ANFAHRT UND KONTAKT

Sonntag, 29.04. | 19 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

Memphis-Blues

Tim Lothar /Dänemark/ - Gitarre, Gesang

Dem Memphis-Blues aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts gibt Lothar sein eigene Note, seine eigenen Songs, die überzeugen und ihm zahlreiche Auszeichnungen einbrachte.

Tim Lothar: Dänemarks interessantester Musikexport  - Blues basierter Singer/Songwriter (Gitarre, Gesang), in Kanada aufgewachsen und als Drummer jahrzehntelang erfolgreich unterwegs, kommt wieder nach Deutschland. Er hat in Clubs und auf Festivals in ganz Europa gespielt, war aber auch schon in Kanada und den USA unterwegs. Seine eigenen Stücke berühren das Publikum und schaffen sofort eine besondere Nähe – und das von großen Bühnen genauso wie in Theatern oder auf Salonveranstaltungen. Er ist echt. Seine sympathische Art, sein Werdegang, seine enorme Musikalität und die persönlichen Stücke faszinieren. In der europäischen Blues-Szene nimmt er einen ganz eigenen Platz ein: Längst losgelöst vom originalen Blues ist er als Singer/Songwriter erfolgreich.


Eintritt: 13 €

ANFAHRT UND KONTAKT

Mai - Juni 2018

Samstag, 12.05. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713


Konzert

Salontrio

von Kopf bis Fuß

Raphaela Stürmer, Gesang
Waldemar Bischke Klarinette
Katrin Düringer, Piano

Chansons: Glanz und Glamour der großen Bühne Berlins, der „Goldenen Zwanziger“, aber auch eine Reminiszenz an die jüdischen Musiker und Komponisten in der Nazizeit.

Eintritt: 15 €

ANFAHRT UND KONTAKT

Samstag, 26.05. | 18 Uhr
KIRCHE WERNSWIG

Konzert

Liebeslieder a-capella

Vokalchor Pauluskapelle,  Bad Kreuznach

Das Vokalensemble an der Pauluskirche wird eine erlesene Auswahl treffen. Den Zuhörer erwarten unter anderem die Nachtwachen von Brahms, Shakespeare-Vertonungen des Finnen Mäntyjärvi oder die Irische Ballade "Danny Boy".

Eintritt: FREI

ANFAHRT UND KONTAKT

Donnerstag, 07.06. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

Konzert

ANA ALCAIDE TRIO

aus Toledo in Spanien

Ana Alcaide , Gesang, Nyckelharpa (Tastenfidel)
Bill Cooley,  Psalterium, Oud, Percussions
Rainer Seiferth, Gitarre

Ana Alcaide singt und spielt  Eigenkompositionen über Legen­den aus Spanien und dem Rest der Welt und Bearbeitungen se­phardischer Musik auf wirklich aussergewöhnlichen Instrumen­ten.

Ana Alcaide ist in Spanien seit vielen Jahren eine der wichtigen Musikerin der Folk- und Weltmusikszene.

Weitere Informationen: www.anaalcaide.com

Eintritt: 15€

Anfahrt und Kontakt

Samstag, 09.06. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

Konzert

Alles auf Anfang

Friedrich & Wiesenkötter, Berlin

Vom Leben geschriebene Texte gepaart mit virtuoser Gitarrenmusik; ein Stück Berlin für die Ohren. Ganz nach der Devise: „Hättste mal gleich gelebt, das Leben ist kein Test“.
Gehen Sie mit auf eine Reise zwischen Melancholie und Sarkasmus, um die Widrigkeiten des Lebens mit Seitenblick und Augenzwinkern zu betrachten.


Eintritt: 13 €

ANFAHRT UND KONTAKT

August - September 2018

Samstag, 04.08. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

Konzert

Harvest Moon Duo

A Tribute To Neil Young

Hugo Scholz - Gesang, Harp, Saxophon, Percussion
Frank Sommerfeld - Gitarre

Für die Fans des vielseitigen Urgesteins der Kasseler Musikszene.

Eintritt: 13 €

ANFAHRT UND KONTAKT

Samstag, 27.09. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

Nordic Sunset

Angela Kühl    
Dedl Klemmt

Verschiedene Gitarren kombiniert mit Klarinette, Flöte, Klavier, Keyboard, Akkordeon und einigem mehr sowie Gesang von Edvard Grieg bis hin zu skandinavischen Volkliedern

Eintritt: 13 €

ANFAHRT UND KONTAKT

22. oder 23.09. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

Maria Palatine

die mit der Harfe tanzt

Maria Palatine /Belgien/ - Harfe/Gesang
Anne-Sophie Maier - Gesang
Jeanfrançois Prins - Elektrische Gitarre
Die studierte Kammermusikerin Maria Palatine bricht mit klassischen Konventionen und eröffnet eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre...so ganz anders als man erwartet, zeigt Maria Palatine, wie man die Harfe gegen den Strich bürstet.


Eintritt: 15 €

ANFAHRT UND KONTAKT

Weiter Veranstaltungen in Vorbereitung

Voraussichtlich
24.08. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

Konzert

Hamam Abbaid - Weisse Taube

Ensemble, arabische Musik mit syrischen Musikern

Maren Lueg Saxophon, Querflöte und arabische Nay Flöte
Shadi Al Housch, Darabuka, Riq, Duff
Georg Al Azar, Oud, Gesang
Adnan Abdullah, Kurdische Tanbur 
Elektro-Saz und Gesang

ANFAHRT UND KONTAKT

Termin noch offen | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

Duo Zaruk

Iris Azquinezer /ESP/ - Cello 
Rainer Seiferth - Gitarre

Das Duo Zaruk widmet sich ganz der Musik der sefardischen Juden, die Ende des 15. Jahrhunderts aus Spanien vertrieben wurden und sich in verschiedenen Regionen des Mittelmeerraumes ansiedelten.

ANFAHRT UND KONTAKT