SCHLOSS LOSHAUSEN

Seit 1106 bereits existiert das frühere "Lazhusn" und heutige Loshausen in der wunderschönen Schwalm. Wunderschön ist auch das Loshäuser Schloss, das auf eine lange und wechselhafte Geschichte zurückblickt. Um so schöner dass es kein verschlossenes Museumsstück wurde, sondern auch heute noch mit Leben, Aktivität und viel Programm gefüllt ist. Die Begriffe "Leben · Lernen · Arbeiten" verdeutlichen Vielfalt, Möglichkeiten und Schwerpunkte, die das Loshäuser Schloss bietet. Möglichkeiten, an denen auch Sie teilhaben können. Sei es anlässlich kultureller Veranstaltungen, als eventueller Mieter und Schlossbewohner oder als Kunde, wenn Sie die Dienste der ansässigen Werbeagentur für sich nutzen.
Wie auch immer Sie unser Schloss erleben - wir wünschen viel Vergnügen und einen schönen Aufenthalt!

EVENTS

La|ger|feuer|kon|zert [ˈlaːɡɐfɔ͜yɐˈkɔnˈt͜sɛrt], das; -te   das Lagerfeuerkonzert ist ein Potpourri aus gemütlicher Atmosphäre, verschiedenen individuellen Künsten, bunten Tönen und sanfter bis schriller Tragik und Komik, mitmachen kann hierbei jeder. Es ist aktiv von Mai bis September im Schlossgarten Loshausen und jeden 2. Donnerstag ab 19:30 Uhr aufzufinden; Einlass zum Besuch des Spektakels beginnt bereits eine halbe Stunde zuvor.

KONTAKT

Schloss Loshausen | Kasseler Straße 39 | 34628 Willingen-Loshausen |
Telefon 06691 921950 | e-mail: info[at]schloss-loshausen[dot]de
www.schloss-loshausen.de

Mai 2017

VERGANGENER TERMIN
Donnerstag, 11.5. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Sitar meets Philip Bölter

West trifft Ost, Country-Flair auf meditative Klänge oder einfach Gitarre trifft Sitar: Mit einer vermeintlich ungewöhnlichen Instrumentenkombination ziehen Sänger und Gitarrist Philip Bölter - bekannt durch ein Casting-Format aus dem Fernsehen - sowie Sänger und Sitar-Spieler Stefan Kiesling am Donnerstagabend das Lagerfeuerpuplikum in seinen Bann. Dabei beweist das Duo, dass die klassische Gitarre und das für europäische Ohren eher exotische Klangbild der indischen Sitar bestens zusammenpassen - große Musikalität vorausgesetzt. Stücke wie das vielschichtige "Feel the Earth and breath", an dem sich die große Klasse der beiden Musiker bestens zeigt. Die Komposition präsentierte sich im spielerischen Wechsel mal ruhig und lauernd, dann wieder stürmisch, drängend und sehnend.
Weitere Informationen
: spassbysaite.de und philip-boelter.de

VERGANGENER TERMIN
Donnerstag, 25.5. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Maik Garthe und Magnus Ernst

MAIK GARTHE Seine Songs entstehen im Schmelztiegel von Blues, Rock’n’Roll,Country und Folk und
werden mit rauer, rhythmusorientierter Gitarrenarbeit, Bluesharp, Stompbox und sprödem Gesang dargeboten. Inspiriert von den Zerrissenheiten des modernen Lebens handeln seine Songs von Vereinsamung und Beziehungsgeflechten, Rausch und Abstinenz sowie großen Ansprüchen und kleinen Nachlässigkeiten.
Weitere Informationen: maikgarthe.de

Juni & Juli 2017

VERGANGENER TERMIN
Donnerstag, 8.6. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Klassikabend mit der Musikschule Schwalm-Eder

Weitere Informationen: musikschule-schwalm-eder.de

VERGANGENER TERMIN
Donnerstag, 22.6. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Tess Wiley & Lucid

TESS WILEYS Lebenslauf liest sich wie eine Reise durch die verschiedensten Musikrichtungen. Die Kunst begleitet die Texanerin schon von Geburt an. Bevor sie laufen kann, kommuniziert das Mädchen vorwiegend im rhythmischen Gesang. Kein Wunder, ihr Vater ist Musiker, die Mutter bewegt sich als Autorin in der literarischen Welt. Mit fünf Jahren lernt sie das Klavierspielen. Mit zwölf hält sie die Geige in der Hand, ihre größte Aufmerksamkeit gilt aber schon zwei Jahre später einem anderen Saiteninstrument: der Gitarre.
Während LUCIDS Musik frei von konkreten Referenzen bleibt, flirten ihre Texte bisweilen mit Anspielungen. Sie abstrahieren persönliche Erlebnisse, Gedanken zum Stand der Dinge und Lauf der Welt. Selbst wenn sie in der Ich-Form erzählt ist Lucids Poesie aber weit mehr als ein vertontes Tagebuch.
Weitere Informationen: www.tesswiley.com & lucid-music.de

VERGANGENER TERMIN
Donnerstag, 6.7. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Robert Oberbeck

Preisträger und Singer-Songwriter Robert Oberbeck schreibt über die alltäglichen Dinge des Individuums. Dabei gelingt ihm die Kunst, die Wünsche, Vorlieben, Abneigungen, Überzeugungen oder einfach nur Erinnerungen hervorzuheben und diesen Ausdruck zu verleihen.

VERGANGENER TERMIN
Donnerstag, 20.7. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Ben Black & Christian Loeck

BEN BLACK - SONGWRITER 3.0 - Vergiss alles, was du über deutsche Singer/Songwriter zu wissen glaubst. Und mach dich bereit für Ben Black! Ben Black: Das sind Tattoos, ein Vollbart, strahlende Augen und pure Energie von den Füßen bis zum (fast) haarlosen Kopf. Garantiert keine Vorlage für den perfekten Schwiegersohn. Aber mit Sicherheit ein echter Typ und ein Vorreiter für die Singer/Songwriter-Generation 3.0. Seine Texte machen Spaß, geben Kraft und machen Mut, auch wenn (oder gerade weil) manchmal ein wenig Melancholie durchscheint. Sie bleiben genauso im Kopf wie seine markante Stimme und die Melodien seiner Songs. Ben Black hat was zu sagen – und was er zu sagen hat, hört sich richtig gut an!
LOECK ist der in Düsseldorf geborene und inzwischen in Nordhessen ansässige Musiker und Komponist Christian Löck, der seine Songs nicht nur selber schreibt, sondern auch einspielt und im eigenen Projektstudio produziert. In seinen Texten verarbeitet LOECK persönliche Erfahrungen, setzt sich aber auch kritisch mit Politik und Gesellschaft auseinander. Ob politisch, persönlich, poetisch oder polemisch: Immer sind seine Texte mit einer ordentlichen Prise Sprachwitz gewürzt.
Weitere Informationen
: ben-black.de & loeckmusik.de

August & September 2017

Donnerstag, 10.8. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Black Sun

Montag, 7.8. - Samstag, 12.8. | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Kann man nix machen

3. SommerTheaterWerkstatt des „theater 3 hasen oben“
für Jugendliche im Rahmen der

Expedition vor der Haustür

Workshop über Wahrnehmung und Erkundung

Donnerstag, 24.8. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Acoustic Bar mal draußen

Ob junge oder alte, ob jung gebliebene oder alt gewordene Musiker und MusikerInnen, man findet sie alle. Am Kaminfeuer hört man orientalische Klänge, Klaviersonaten oder rockiges Unplugged, aber auch Folk und A Cappella. Seit nunmehr 12 Jahren findet die ACUSTIC BAR jeden 1. Dienstag im Monat statt und hat einen immer größeren Zulauf - die Fangemeinde wächst und so auch das Dargebotene. Die offene Bühne am Kaminfeuer ist ein Treffpunkt all derer, die den musikalisch-olympischen Gedanken leben: Dabei sein ist alles. Es gibt garantiert keinen Preis zu gewinnen, wenn man mal vom Applaus absieht. Der Grundgedanke: Alle geben das Beste, sowohl die Zuhörer als auch die Akteure. Wer kommt und wer bietet etwas dar? who knows. Also, nur keine Bange jeder darf und keiner muss. Für alle Fälle stehen an diesem Abend, zwei Gitarren und ein Klavier zur Verfügung. Eintritt frei, kein Getränkeaufschlag und keine Sitzplatzgarantie.

Donnerstag, 7.9. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Amarank

"Amarank spielen die heiteren Melodien und frechen Songs von der grünen Insel, das natürliche Flair einer Musik, die aus den Urzeiten der Kelten zu uns dringt, ursprünglich wie die Quellen und Bäche Irlands sprudelt und hüpft und uns beschwingt mitnimmt..."
Weitere Informationen:
amarank.de

Donnerstag, 21.9. | 19.30 Uhr | SCHLOSSGARTEN LOSHAUSEN

Lagerfeuerkonzert

Bluebardix

Weitere Informationen: pepperland-group.de