KONTAKT

Dr. Stefan Pollmächer
Parkstraße 3 | 34596 Bad Zwesten
Telefon 06693 1619 | Fax 06693 1517
e-mail: pollmaecher[at]t-online[dot]de 
www.alte-pfarrei-niederurff.de

www.ART-GARTEN.de

Die alte Pfarrei Niederurff - Galerie für aktuelle Kunst - feierte 2017 ihr 20jähriges Jubiläum

In dem malerischen Dorf Niederurff, Ortsteil von Bad Zwesten, mit seiner zauberhaften Fachwerkarchitektur befindet sich die Alte Pfarrei Niederurff. Seit 1990 wurde das denkmalgeschützte Gebäude umfassend von Dr. Stefan Pollmächer renoviert und beherbergt seit 1997 die Galerie für aktuelle Kunst. Neben wechselnden Ausstellungen internationaler Künstler liegt ein Schwerpunkt auf der Förderung und Präsentation heimischer Künstler. Darüber hinaus finden in den Räumen der Galerie Musikveranstaltungen und Vorträge statt.
Über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist der „Niederurffer Salon“, welcher sonntags um 17 Uhr stattfindet, mit seinen Vorträgen über Politik, Kulturkritik, Literatur und Philosophie.
Die Termine der Veranstaltungen werden regelmäßig
im Internet unter www.alte-pfarrei-niederurff.de veröffentlicht.
Die Ausstellungen sind samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Programm 2021

Fr 19.03. | 14.30 Uhr
Fr 26.03. | 14.30 Uhr
Fr 23.04. | 14.30 Uhr
Fr 04.06. | 14.30 Uhr
Fr 24.09. | 14.30 Uhr
Fr 26.11. | 14.30 Uhr
ALTE PFARREI NIEDERURFF
öffentliche Führung

ARTGARTEN – Kunst in der Natur & Ge­mein­­schafts­­gar­­ten

Führung durch die zwei Projekt­Gärten

Treffpunkt: Parkplatz vor der Evangelischen Kirche in Niederurff
Dauer: ca. 2 Stunden
Veranstalter: Alte Pfarrei Niederurff
Bitte festes Schuhwerk und Regensachen sowie Mund-Nase-Schutz mitnehmen
Eintritt: kostenlos

Die Natur lädt zu allen Jahreszeiten mit besonderen Stimmungen, wechselnden Wind und Farbpaletten sowie dem Spiel von Licht und Schatten ein, die Kunstwerke im GARTEN wahrzunehmen. Im Gemeinschaftsprojekt GemGa sind die Aktivitäten und die vielfältigen unterschiedlichen Bereich der ökologischen Gartengestaltung zu sehen.

ARTGARTEN – Kunst in der Natur
Der im Jahr 2000 eröffnete GARTEN ist ein Kunstprojekt der „Alten Pfarrei  Niederurff“.  Idee und Initiative stammen von Dr. Stefan Pollmächer.

Zwei aneinander schließende Gärten mit einer Gesamtfläche von 2000 Quadratmetern in Niederurff, einem Ortsteil des Kurortes Bad Zwesten beherbergen Kunstobjekte von Künster_innen aus Deutschland. Die Natur wird als Galerie genutzt, als Ausstellungsort mit verändernden Farbnuancen  und Stimmungen je nach Jahreszeit. Einen Schwerpunkt der ausgestellten Werke bilden Objekte aus Naturmaterialien. Erleben Sie Kunst, die vergeht und die die Natur durch Witterung und Vergänglichkeit verändert und sich allmählich wieder zurückholt. Hierdurch wurden in den nun 19 Jahren ArtGarten  einige Plastiken erneuert oder fanden einen anderen Standort.

Der GARTEN ist ganzjährig offen und lädt auch als Refugium der Stille und der Besinnung ein, an dem die Kunst sozusagen ohne störende Nebengeräusche rezipiert werden kann.  Die Kunstobjekte selbst zeigen ein breites Spektrum künstlerischen Schaffens. Führungen finden sechs Mal im Jahr (Frühjahr, Sommer, Herbst, Winter) statt.

Der Gemeinschaftsgarten befindet sich im Norden von Niederurff zwischen Pfarramt und Hof Rudolf und ist einer der „Kleingärten“ in diesem Bereich.

5 Familien/Paare nutzen dieses Gartengrundstück seit 2013, um sich regelmäßig zu treffen und ökologisch zu bewirtschaften. Viele Aspekte aus dem ökologischen Gartenbau wie  3 bzw. 4-Felder -Wirtschaft, Pflanzengemeinschaften und Permakultur werden erprobt und bei Praktikabilität beibehalten.

Im Laufe der Zeit sind interessante ökologische Bereiche zur Selbstversorgung und für nachhaltige Naturkreisläufe entstanden: Obstbäume, Obststräucher, Hecken, Bäume, vielfältige Wildkräuter, Küchenkräuter, Kompost, Hochbeete, Gemüse- und Blumenbeete, Insektenweiden, Totholzecken und naturbelassene Bereiche.

Bei den Führungen werden den Wünschen der Gäste entsprechend und jahreszeitenabhängig Schwerpunkte gesetzt.

Die Führung durch die beiden ProjektGärten dauert ca. 2 Stunden und ist kostenlos. Bitte festes Schuhwerk und Regensachen mitnehmen.

Treffpunkt: Parkplatz vor der Ev. Kirche in Niederurff

 ANFAHRT UND KONTAKT

Indivi­duelle Gruppen­füh­run­gen

Mit Terminabsprache unter 06693-1619 sind Gruppenführungen auch zu besonderen Anlässen (Betriebsausflüge, Geburtstagsüberraschungen u.a.m.) möglich. Über unsere Standards- und Sonderführungen hinaus berücksichtigen wir Ihre Ideen. Wir freuen uns auf Sie!

Rufen Sie uns gerne an! Tel. 06693/1619

24.-25.07. | 10-16.30 Uhr
14.-15.08.
| 10-16.30 Uhr
ALTE PFARREI NIEDERURFF

Steinbildhauerkurs im GARTEN

mit Berndt Johannsen

Der Kurs richtet sich an Menschen, die den bildhauerischen Umgang mit Sandstein erlernen wollen. Die individuelle Form des Steines inspiriert zur Formgebung; eigene Gestaltungsideen sind umsetzbar. Der Kurse wendet sich sowohl an Anfänger, als auch an Fortgeschrittene, welche ihre Technik verbessern wollen. Der Kursleiter Berndt Johannsen ist gelernter Steinmetz und Bildhauer.

Ein Vorrat an Sandsteinen ist im Garten vorhanden. Eigene Sandsteine können zur Bearbeitung mitgebracht werden.

Es wird täglich von 10.00 bis 16.30 im idyllischen GARTEN gearbeitet.
Gegen die Widrigkeiten des Wetters bietet ein Bauwagen, die Bäume und ein Sonnensegel Schutz.

Kosten: 100 € für den gesamten Kurs
Anmeldung und Infos unter:
06451-7156279 (Berndt Johannsen) und 06693-1619 (Alte Pfarrei Niederurff)

 ANFAHRT UND KONTAKT

29.05.-30.05. | 10-16.30 Uhr
ALTE PFARREI NIEDERURFF

Zeichnen im ARTGARTEN

Garden Sketching

mit Manu Büchting

Die Teilehmer_innen allen Alters können durch verschiedene zeichnerische Übungen und Techniken die Kunstwerke in der Galerie Natur, dem ArtGarten auf dem Papier festhalten. Das kreative Einsetzten von Linien, Strukturen und Farben in Verbindung mit Bewegung und Rhythmus lässt ein individuelles Bild entstehen. Eigene Gestaltungsideen sind durch Bleistift, Tusch, Erde und Wasser umsetzbar. Mitgebrachte Materialien und Ideen erweitern den Raum des Experimentierens an diesem Wochenende. Die Kursleiterin Manuela Büchtling hat Kunst studiert und viel Erfahrung im Natur-Zeichnen. Es wird täglich von 10.00 bis ca. 16.30 Uhr im idyllischen GARTEN gearbeitet. Gegen die Widrigkeiten des Wetters bietet ein Bauwagen, die Bäume und ein Sonnensegel Schutz.

Kosten: für 75 € (Wochenende) zuzüglich Materialkosten
Anmeldung und Informationen unter:
manuelabuechting[at]gmail.com (Manuela Büchting) oder Tel. 06693 1619

 ANFAHRT UND KONTAKT

12.06.-13.06. | 10-16.30 Uhr
ALTE PFARREI NIEDERURFF
im ARTGARTEN

Modellierkurs

mit Ewald Rumpf

Ohne Vorkenntnisse wird der technische Aufbau einer Figur in Ton vermittelt. Der freien künstlerischen Ausführung sind keine Grenzen gesetzt. In den zwei Kurstagen kann eine Figur bis zu ca. 50 cm Höhe modelliert werden.

Der Kursleiter und Künstler Ewald Rumpf mit seinem großen Erfahrungsschatz im Plastizieren mit dem Material Ton unterstützt sie dabei.

Es wird täglich von 10.00 bis ca. 16.30 Uhr im idyllischen GARTEN gearbeitet. Gegen die Widrigkeiten des Wetters bietet ein Bauwagen, die Bäume und ein Sonnensegel Schutz.


Kosten: 80 € (Wochenende).
Tonkosten pro kg 1 € (für eine ca. 50 cm hohe Figur werden 20-25 kg benötigt).

Anmeldung und Informationen unter:
0176-80849306 (Ewald Rumpf) und 06693-1619 (Alte Pfarrei Niederurff).

ANFAHRT UND KONTAKT

Indivi­duelle Gruppen­füh­run­gen

Neben unseren offenen (Sonder-) Führungen können Sie mit uns Gruppenführungen (als Betriebs­ausflüge, zum Geburtstag, als Programmpunkte bei Fahrradtouren usw.) mit individuellem Schwer­punkt wie z.B. Permakultur, Kunst und Natur, Sehbeeinträchtigte + Blinde, Sinnesführungen vereinbaren.

Rufen Sie uns gerne an! Tel. 06693/1619

So 31.10. | 10-17 Uhr
ALTE PFARREI NIEDERURFF

Schreibwerkstatt

mit Maria Knissel

„Wir schaffen unsere eigenen Helden“
Wie man Figuren (er-)findet und sprachlich in Szene setzt

Ein alter Fischer, der allein auf dem Meer mit einem Fisch ringt. Eine verwirrte Frau, die keine Schuhe mehr kauft, weil der Weltuntergang bevorsteht. Ein schmächtiger Junge, der Zauberkräfte besitzt und sich  nach seinen Eltern verzehrt.

Ob Santiago in Hemingways „Der alte Mann und das Meer“, Maret Feddersen in Hansens „Mittagsstunde“ oder Harry Potter: Manche Romanfiguren vergessen wir nie wieder. Sie nehmen für immer einen  Platz in unserem Kopf und Leben ein.

In dem Workshop „Wir schaffen unsere eigenen Helden“ wagen wir das Abenteuer, selbst eine Figur zu erfinden und sprachlich in Szene zu setzen. Die Kasseler Schriftstellerin Maria Knissel führt mit Inspiration, Übungen und schreibhandwerklichem Know-how durch den Tag.
Der Workshop richtet sich an Menschen mit und ohne Schreiberfahrung.

Anmeldung und Informationen unter:
pollmaecher[at]t-online.de und 06693-1619 (Alte Pfarrei Niederurff)
>> Programmablauf

ANFAHRT UND KONTAKT

So 31.10. | 19.30 Uhr
ALTE PFARREI NIEDERURFF
Lesung

Letzte Meile

Maria Knissel liest aus ihrem Roman

Das Watt, das Meer, die Berge, der Wind: Die Natur ist groß in dieser Geschichte, manchmal tröstlich, manchmal gnadenlos. In Maria Knissels neuem Roman geht es ums Weiterleben-müssen. Denn Samuel und Marlene haben ihre Tochter verloren, und plötzlich gibt es keine Gemeinsamkeit mehr: Er, der Zugvogelexperte, will sich mit Bildern der Tochter umgeben, sie, die taffe Windkraftingenieurin, erträgt nicht einmal den Gedanken. Sie stürzt sich in die Arbeit, er verschweigt ihr, dass er keine mehr hat. Er zieht aus dem gemeinsamen Haus in eine alte Kate in Husum und kämpft um seine Würde. Sie fährt mit dem Zug nach Berchtesgaden und wandert los mit einem irrsinnigen Ziel. Eine Geschichte von zwei Menschen, die über Grenzen gehen müssen, um sich als Paar neu zu finden.

Die Autorin liest nicht nur Passagen aus ihrem bewegenden Roman, sondern erzählt auch von ihren Erlebnissen bei der Recherche. Mehrere Wochen lang ist sie mit dem Rucksack auf der „Via Alpina“ von Hütte zu Hütte durch die Alpen gewandert. In Wilhelmshaven lernte sie bei einem „Helicopter Underwater Escape Training“, wie man sich aus einem ins Meer abgestürzten Hubschrauber rettet. Und im schleswig-holsteinischen Watt war sie mit einem Ornithologen der Schutzstation Wattenmeer unterwegs, Vögel zählen.


Karten: 10
erhätlich im Vorverkauf in der Buchhandlung Akzente in Bad Zwesten und an der Abendkasse

weitere Informationen unter:
pollmaecher[at)t-online.de und 06693-1619 (Alte Pfarrei Niederurff)

ANFAHRT UND KONTAKT