Pfarrscheune 1713

Anfahrt und Parken
Die Pfarrscheune des Alten Pfarrhauses Wernswig liegt mitten im Dorf. Bei der Puppenbühne biegt man von der Hauptstraße ab. In einer Sackgasse liegt das alte Pfarrgut.
Adresse für das Navigationsgerät: 'Homberg (Efze), An der Raiffeisenkasse 3

Spielstätte
Die Scheune ist nicht beheizt, bei kühlerem Wetter bitte auf wärmere Kleidung achten. Nach dem September finden die Veranstaltungen im beheizten aber etwas kleineren "Betsaal" statt.


Kontakt

Altes Pfarrhaus Wernswig
Delf Schnappauf & Marianne Prieß
An der Raiffeisenkasse 3 | 34576 Homberg
Telefon 05684 930027 | Fax 05684 930028
e-mail: dms[at]altes-pfarrhaus-wernswig[dot]de
www.altes-pfarrhaus-wernswig.de

Januar - April 2020

Sa. 25.01. | 19 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

Konzert mit Tobias Rank

Ich fühl mich so ausgedrückt

Literarische Chansons Klassisch, charmant, verliebt und müde.

Der Komponist und Pianist hat Texte von Helmut Krausser, Thomas Kunst, Fritz Eckenga, Günter Kunert und Michael Lentz vertont. Literarische Chansons voller Melancholie, Witz und Übermut. Rebellisch und fein, abgebrüht und empfindlich, verliebt und müde.

Eher leise als wirklich laut

Eintritt: 15 €


ANFAHRT UND KONTAKT

Sa. 15.02. | 20.00 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Lesung

Tolle Zeiten

Verena Blecher liest zur fünften Jahres­zeit – die Narren haben das Wort!

In fröhlicher Runde mit Dichtern und Erzählern kommen wir zusammen. Gerne trinken wir
ein Gläschen Wein - in Maßen genossen, tut er uns wohl, das wusste bereits Hippo­krates zu
sagen. Friedrich Schiller braut uns einen Punsch, und Wilhelm Busch gibt Lieder zum Besten. Eulen­spiege­leien sind heute an der Tages­ordnung. In jeder Narre­tei steckt letztlich eine Wahr­heit, Lachen macht frei und es ist die beste Medizin! Man maskiert sich im Karneval, es wird geschunkelt, gesungen und getanzt. Doch soll schon vor­ge­kommen sein, dass einer auf blankem Parkett ausglitt... Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Geschichten und Gedichte von Wilhelm Busch, Hippokrates, Friedrich Schiller, Karl Valentin
u.a.

Verena Blecher: Schriftstellerin, Herausgeberin, Lesungen, Rundfunklesungen, LiteraturKonzerte.

weitere Informationen:
http://verenablecher.de/

 

Eintritt: 15 €

ANFAHRT UND KONTAKT

Mai - September 2019

Sonntag, 19.05. | 19.00 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

Memphis-Blues

Tim Lothar
Dänemark/ Gitarre, Gesang

Dem Memphis-Blues aus dem Anfang des 20. Jahrhunderts gibt Lothar sein eigene Note, seine eigenen Songs, die  überzeugen und ihm zahlreiche Auszeichnungen einbrachte.

weitere Informationen:
www.timlothar.com

 

Kosten: 13€

ANFAHRT UND KONTAKT

Mi. 19.06. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

LITERARISCHES KONZERT

Raus mit die Gefühle

Erich-Kästner gelesen und gesungen
von Rotraud Denecke – Stimme,
Thoma Volk - Piano

Kästner hatte Talent, und er wusste es zu gebrauchen. Seine Berliner "Versfabrik" lieferte mit schier unglaublicher Geschwindigkeit ständig neue Gedichte für Zeitungen und Kabaretts. Heute noch so aktuell wie damals.

Das Ensemble Kolorit entführt das Publikum mit Gedichten, Geschichten und Liedern in die satirische, lyrische aber auch dramatische Welt Erich Kästners.


Eintritt: 13 €

ANFAHRT UND KONTAKT

Samstag, 06.07. | 16 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

Schlagzeug-Konzert

Der Rhythmus kocht

Javier Chernicoff
aus Buenos Aires / Eschwege

Ein Professioneller Schlagzeuger, der seit 30 Jahrn in verschiedenesten Musikstilen zu Hause ist.

Ein kreatives Spiel auf den Kochtöpfen: Die Geschichte eines Kochlehrling, dem alles in der Küche zum Rhythmus wird. Ein musikalische Erlebnis für jung und alt...
 
Der Südamerikaner Javier Chernicoff (ehemaliges Mitglied von Salsa Celtica aus Grossbritannien), spielte mit bekannten Bands aus Argentinien und Europa. Er war Künstler bei vielen Musik–Events wie Glasgow Jazz Festival, Edinburgh Jazz Festival, Festival Si Cuba – unterstützt von Compay Segundo von Buena Vista Social Club –, Rudolstadt Festival, Bath International Festival, Belfast Festival. Aufnahmen machte er unter anderem für den BBC und den Deutschlandfunk. Er gibt Seminare in ganz Deutschland.

Einladung zum Rhythmischen Nachmittags Kaffee

Kosten:  Erwachsene 10 Euro
bis 14 Jahr 7 Euro
Anmeldung erforderlich


mehr Info: www.javierchernicoff.com

ANFAHRT UND KONTAKT

Freitag, 19.07. | 19 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

Anekdoten nach Noten

Ein unterhaltsamer Mix aus spannenden, amüsanten Rock-u. Pop-Storys, Live-Hits & Multimedia!

Jürgen Rau, präsentiert seine Lieblings-Geschichten mit großen Stars aus dem Backstage-Bereich, die er in hoher Position in Schallplatten-Konzernen erlebte.  Der Hamburger, ein wandelndes Musik-Lexikon, plaudert aus dem Nähkästchen des Rock'n'Roll und erzählt amüsante Hintergrund-Geschichten von seinen Begegnungen mit den Größen des Musikbusiness.

Richard Rossbach, musikalischen Tausendsassa und Produzenten.  Der studierte Multi-Instrumentalist und Studio-Inhaber ist schon fast selbst eine lebende Legende.

…und dazu mittendrin und zwischendurch immer alle legendären Welt-Hits! - Live natürlich!
Im Zeitraffer stromern die Beiden launig durch die Musikgeschichte: mit augenzwinkerndem Humor und großer Spielfreude entsteht bei ihren Auftritten oft eine fantastische Mitsing-Atmosphäre.

Für Fans und Musik-interessierte, die einmal hinter die Kulissen des Rock- und Pop-Business blicken möchten! Für die jüngeren Musikfans ein tiefer Geschichts-Unterricht in Sachen Rock- und Pop.

Eintritt: 13 €

ANFAHRT UND KONTAKT

So. 04.08. | 19 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

FILM

On the Road with Opperman

Dokumentarfilm von Hendrik John
Ein berührender Roadmovie zu den Klangwelten, gedreht in Afrika, Asien, Europa.

Der Harfenspieler und Weltmusiker Rüdiger Oppermann war mit vielen Menschen in Homberg und der Region über mehr als 30 Jahre verbunden. Hier wohnte er, machte seine Sozialpädagogenausbildung. In der Stadtkirche heiratete er, am Mosenberg fanden die Harfenbaukurse und die ersten jählichen Sommermusikfeste statt.
Im letzten Jahr endete nach 30 Jahren die Zeit des jährlichen Sommermusikfests auf dem Knüll. Es wird an einem neuen Ort in der Pfalz fortgesetzt.

Oppermann  brachte Musiker aus der ganzen Welt, aus verschiedensten Kulturen auf den Knüll und zu dem jährlichen Klangwelten Tournee mit.

In Würdigung dieser kulturellen Bereicherung sind alle eingeladen, die sich mit Rüdiger verbunden fühlen, aber auch die, die noch gar nicht wussten, welcher kulturellen Schatz uns in der Region verloren gegangen ist.

Spenden für ein weiteres Crowdfunding  Projekt des Filmmachers

ANFAHRT UND KONTAKT

08.09. | 13 bis 19 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

AUSSTELLUNG zum Tag des Offenen Denkmals

40 Jahre: Umbrüche in der Denkmalpflege in Nordhessen

Von der Gründung der Fachwerkbörse und der  Interessengemeinschaft Fachwerkhaus Nordhessen (IFN) gingen vor 40 Jahren starke Impulse für die Entwicklung der Region aus, die bis heute positiv wirken.  In den letzten Jahren zeichnet sich jedoch ein Umbruch in der Haltung der Denkmalpflege in Nordhessen ab. Neue Impulse sind wieder notwendig.

Eintritt: frei

ANFAHRT UND KONTAKT

Oktober - Dezember 2019

Fr. 11.10. | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713

KONZERT

Reiner spielt Mey

Reiner Roßkopf(Gitarre, Gesang) Reinhard Meys Lieder sind noch immer aktuell. Sie habe eine ganze Generation begleitet, manche sind sogar „Gassenhauer“ geworden. Gute Unterhaltung mit Niveau und ein paar kleinen Geschichten. Hutkonzert

ANFAHRT UND KONTAKT

Samstag, 09.11. | 20.00 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

“Gracias á la vida”
Hommage á Mercedes Sosa

Ensemble Klazzixx in der Kirche in Wernswig

 

Reimund Popp, Gitarre, Gesang
Petra Fluhr, Gesang, Oboe

alternativ Peter Fricke, Gesang, Gitarre
fallweise auch mit:
Isabella Weimer, Flöte
Gernot Blume, Harfe
Roland Weimer, Perkussion

Mercedes Sosa, die unermüdliche Kämpferin gegen politische und soziale Ungerechtigkeit in Lateinamerika, Ikone des Widerstandes, die Stimme Argentiniens und des Canto nuevo.  

Das Projekt um den Gitarrenvirtuosen Dr. Reimund Popp und der Sängerin und Oboistin Petra Fluhr, ist eine musikalisch-mediale Hommage an Mercedes Sosa. Mit Liedern, Bildern und biografischen Details gestalten sie einen Abend, der ans Herz geht und die Seele beflügelt.  
Die Botschaft, damals wie heute, ein Aufruf zu Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit.

weitere Informationen:
Mercedes Sosa

 

Kosten: 15€

ANFAHRT UND KONTAKT

Weiter Veranstaltungen in Vorbereitung

Termin noch offen | 20 Uhr
PFARRSCHEUNE 1713
Konzert

Duo Zaruk

Iris Azquinezer /ESP/ - Cello 
Rainer Seiferth - Gitarre

Das Duo Zaruk widmet sich ganz der Musik der sefardischen Juden, die Ende des 15. Jahrhunderts aus Spanien vertrieben wurden und sich in verschiedenen Regionen des Mittelmeerraumes ansiedelten.

ANFAHRT UND KONTAKT